Hier findest Du sozusagen Philosophisches, Theologisches, Literarisches und so

16. Januar

"Die richtige Abwehr gegen falsche Gefühle besteht in der Vermittlung echter. Wenn wir das Empfindungsvermögen unserer Schüler verkümmern lassen, machen wir sie zu einer um so leichteren Beute für Propagandisten. Denn die ausgehungerte Natur rächt sich, und ein hartes Herz ist kein unfehlbarer Schutz vor einem weichen Hirn."

C.S. Lewis

15. Januar

 

Text von Max Horkheimer von 1934: „Der Wolkenkratzer“.

Er beschreibt den Gesellschaftsbau der Gegenwart. Auf der obersten Etage befinden sich da die Reichen und Mächtigen, dann geht es hinunter über alle Etagen bis in die untersten, „in denen millionenweise die Kulis der Erde krepieren“. Und noch darunter, noch unterhalb des menschlichen Gesellschaftsbaus,
 „wäre dann das unbeschreibliche, unausdenkliche Leiden der Tiere, die Tierhölle in der menschlichen Gesellschaft darzustellen, der Schweiß, das Blut, die Verzweiflung der Tiere.“ Und weiter: „Dieses Haus, dessen Keller ein Schlachthof und dessen Dach eine Kathedrale ist, gewährt in der Tat aus den Fenstern der oberen Stockwerke eine schöne Aussicht auf den gestirnten Himmel.“

5. Januar 2022

"Aber die neuen atomisierten Massen des Weltreiches ... konnten auch anders auf die Situation reagieren, derer sie sich ausgesetzt fanden: einer Situation, in der der Teil (der Einzelne) bedeutungslos für das Ganze ist und das Ganze dem Einzelnen fremd. ... Das Gesetz des Imperiums, unter dem man sich fand, war die Verfügung einer äußeren Gewalt ..."

Hans Jonas über die geistige Situation im Römischen Reich, geschrieben in den 1950er Jahren.

"Das Bild des Menschen, das wir für wahr halten, wir selbst ein Faktor unseres Lebens.

Es entscheidet über die Weisen unseres Umgaangs mit uns selbst und mit den Mitenschen, über Lebensstimmung und Wahl der Aufgaben."

Karl Jaspers